Service hat einen Namen

Als Dienstleistungsunternehmen innerhalb der weltweit führenden Rentokil Initial Gruppe bieten wir effiziente Lösungen für Berufsbekleidung, Waschraumhygiene, Schmutzfangmatten und Reinraumbekleidung im Mietservice.

Start

Initial Cleanrooms im Fokus - Einblicke in die europäische Ausrichtung und Kompetenz des führenden Anbieters von Reinraumtextilien

27/07/2012

Initial Cleanrooms im Fokus - Einblicke in die europäische Ausrichtung und Kompetenz des führenden Full-Service-Anbieters von Reinraumtextilien

Ein Fünf Fragen-Interview mit Nicola Cassanelli, General Manager Initial Cleanrooms Europe 
 

Herr Cassanelli, Sie leiten den Geschäftsbereich Initial Cleanrooms innerhalb der Rentokil Initial Gruppe. Könnten Sie uns diese Geschäftseinheit kurz beschreiben?

Initial Cleanrooms ist seit mehr als dreißig Jahren auf die sensiblen Anforderungen der Reinraumbranche spezialisiert. In Deutschland, Schweiz und Frankreich nutzen wir auch den Franchisenamen Micronclean. Als Geschäftsfeld von Rentokil Initial, einem der größten Serviceunternehmen der Welt, bieten wir unseren Kunden individuell auf sie zugeschnittene Reinraumbekleidungskonzepte. Als Erweiterung unserer Produktpalette dekontaminieren wir auch Reinigungsmöppe, welche wir als komplettes System mit Behälter und Systemwagen anbieten.

Wir verstehen uns – unserer Unternehmensphilosophie entsprechend – als Experten für Reinraum-Textildienstleistungen und als kompetenter Ansprechpartner für Industrie- und Forschungsunternehmen; europaweit. Mit unserem hohen Qualitätsanspruch treten wir am Markt als der europäische Full Service-Anbieter für Reinraumtextilien und Reinraumzubehör auf.

Wie sehen Sie derzeit den europäischen Markt für Reinraumdienstleistungen und wie ist Initial in diesem aufgestellt?

Wir sind in einem sehr speziellen, hochtechnisierten Marktumfeld tätig, welches ein beachtliches stetiges Wachstum (6 - 9 %) vorweist. Mit unseren kundenindividuellen Produkt- und Dienstleistungspaketen konnten wir das Vertrauen von mehr als 700 – blue chip teils branchenführenden – Unternehmen für uns gewinnen und uns die Position des europäischen Markt- und Technologieführers für Reinraumtextilien sichern. Da wir auch künftig stärker als der Markt wachsen wollen, sehen wir die steigende Nachfrage auf dem europäischen Markt als Herausforderung, aber auch als willkommene Chance an, noch mehr Unternehmen von uns überzeugen zu können.

Wie wollen Sie dies erreichen bzw. mit welcher Strategie treten Sie in Zukunft am europäischen Markt auf? Konzentrieren Sie sich auf bestimmte Märkte?

Jedes europäische Land mit Reinraumproduktion ist für uns interessant. Besonders hervorstechend sind jedoch die positiven Marktentwicklungen in der Schweiz und im Wirtschaftsraum Benelux. Auch in diesen Märkten werden wir über eine gezielte Ausdehnung unseres paneuropäischen Produktions- und Servicenetzwerkes noch näher bei unseren Kunden sein, um dort die Ansprüche der Kunden auf höchstem Niveau erfüllen zu können.

Darüber hinaus werden wir künftig den europäischen Markt mit unserem Initial Cleanrooms 'Gold Standard' und mit der Bildung hochspezialisierter Kompetenzteams versorgen.

Sie erwähnten den 'Initial Cleanrooms – Gold Standard' und die Bildung von Kompetenzteams. Was verbirgt sich dahinter und welcher Kundennutzen ergibt sich aus diesen Maßnahmen konkret ?

Aufbauend auf unseren hochqualitativen Reinraumtextilservices bieten wir unseren Kunden künftig mit unserem Initial Cleanrooms Qualitätskonzept „Gold Standard“ europaweit einheitliche „best of class“-Dekontaminationsprozesse. Unsere Kunden haben die Möglichkeit EU-Verträge abzuschließen und erhalten damit eine länderübergreifend standardisierte Belieferung, die Ihnen Versorgungssicherheit, Kostentransparenz und Einsparungen im Verwaltungsapparat garantiert.

Da wir uns in der High-Tech-Branche befinden und sich die Sicherheitsbestimmungen und Rahmenbedingungen ständig ändern, investieren wir zusätzlich in die Ausbildung unserer Mitarbeiter und in die Bildung von Kompetenzteams. So können wir unsere Kunden künftig noch besser und auf hochspezialisiertem Expertenniveau beraten. Das wir in diesem Jahr die Auszeichnung „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2012“ erhalten haben ist darüber hinaus für uns ein Ansporn und zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind.

Welche Vorteile erhält Ihr Kunde durch Ihr Full-Service-Supplier-Konzept?

Mit unserem Full-Service-Supplier-Konzept bieten wir unseren Kunden europaweit einen Ansprechpartner und einheitliche Prozesse an. Eine signifikante Reduzierung der Verwaltungsaufwände geht somit einher. Weiterhin bieten wir unseren Kunden die Reinraumbekleidung, Reinraumreinigungssysteme und Reinraumzubehör an. Ein direkter Kontakt zum Kunden ist hier unerlässlich, da wir gemeinsam mit dem Kunden die für ihn passende technische Lösung entwickeln. Unser Netzwerk zu anerkannten zertifizierten Prüfinstanzen (ITV Denkendorf, Forschungsinstitut Hohenstein, Fraunhofer Institut) wird intensiv genutzt, um unsere internen Prozesse und insbesondere unsere Servicequalität weiterhin auf diesem Wege kontinuierlich zu verbessern. Aus diesem Grunde treiben wir den EU-weiten Ausbau unseres Servicenetzes derzeit mit Hochdruck voran.

Herr Cassanelli, wir danken Ihnen für das Gespräch.

 

Weblink: Initial Cleanrooms 

Ihr Kontakt zu Initial

  • 0800 165 66 35
  • (gebührenfrei)


Pressekontakt

Astrid Wozniak
Leitung Kommunikation


Tel: 0221 79103-132
Fax: 0221 79103-103
Email: Astrid Wozniak

Warning: Unknown: write failed: No space left on device (28) in Unknown on line 0 Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php/session) in Unknown on line 0