Service hat einen Namen

Als Dienstleistungsunternehmen innerhalb der weltweit führenden Rentokil Initial Gruppe bieten wir effiziente Lösungen für Berufsbekleidung, Waschraumhygiene, Schmutzfangmatten und Reinraumbekleidung im Mietservice.

Start

Initial-Studie zeigt: So sehr achten Eltern auf die Hygiene in Hotels, Cafés und Restaurants

17/12/2013

Weihnachten – Hochsaison für Gastronomie und Viren

  • Fast alle Eltern (98 %) achten auf Handhygiene des Service-Personals im Restaurant.
  • 45 % der Eltern kehren wegen schlechter Hygiene nicht mehr wieder.
  • Jeder Fünfte hat wegen Hygienebedenken ein Hotel nicht ein zweites Mal gebucht.

17.12.2013, Köln. | Weihnachtsfeiern, Silvester oder Winterurlaub – in den kommenden Wochen herrscht Hochsaison in der deutschen Gastronomie. Doch nicht nur hier: In der kalten Jahreszeit rollt auch die Grippewelle wieder an. Dass für viele Familien die Hygiene bei der Restaurantwahl jetzt besonders wichtig ist, zeigt eine internationale Studie im Auftrag von Initial, dem Anbieter für Hygieneservices. 

Über 1.000 Deutsche beantworteten Fragen zur Hygiene in Restaurants, Cafés und Hotels. Das Ergebnis zeigt, insbesondere die Hände des Personals werden kritisch beäugt: 98 % der befragten Eltern finden die Handhygiene in Restaurants wichtig. 83 % geben zudem an, dass sichtbar saubere Hände des gesamten Personals die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Restaurantbesuchs erhöhen.

Die Befragung zeigt allerdings auch, dass die Hygiene häufig nicht den Vorstellungen der Gästen entspricht: Über 45 % der Eltern haben sich aufgrund mangelnder Hygiene schon mal gegen den erneuten Besuch eines Cafés oder Restaurants entschieden. Dies gilt auch für Hotels: Fast jeder Fünfte hat wegen mangelnder Hygiene nicht ein zweites Mal eingecheckt. Bei 78 % der Eltern entscheidet auch die Kinderfreundlichkeit des Lokals, wie z. B. die Ausstattung der Toilettenräume und das Vorhandensein von Wickelmöglichkeiten, über einen erneuten Besuch.

„Gerade in der Winterzeit verbringen Familien viel Zeit zusammen – in Restaurants, Hotels und Einkaufszentren. Erfahrungsgemäß ist dies auch die Zeit, in der sich Ansteckungen mit Grippe- oder Noroviren häufen. Die richtige Handhygiene in der Gastronomie und saubere, gut ausgestattete Gastraumtoiletten sind wichtig, um die Ansteckungsgefahr jetzt zu reduzieren“, erklärt Michael Stielow, Marketing Direktor von Rentokil Initial.

Als spezialisierter Dienstleister bietet Initial Hygiene eine umfassende Beratung und eine breite Produktpalette für Restaurants, Cafés, Bars und Hotels. So zählt u. a. ein kostenloser Hygiene-Check, der die vorhandene Keimbelastung an „Hygiene-Hot-Spots“ sichtbar macht, zum Beratungsangebot. Im Sommer dieses Jahres hat Initial Hygiene außerdem die Signature Spenderfamilie im Markt eingeführt. Sie umfasst verschiedene Artikel für die Hand-, Toiletten- und Raumlufthygiene. Signature Produkte verbessern den Hygienestandard in Toilettenräumen, indem sie die Bakterienverbreitung minimieren. Die Spender der Serie sind aus einem speziellen Kunststoff gefertigt, der mit Silberionen veredelt ist. Diese positiv geladenen Elementarteilchen aus Silbersalz reduzieren das Bakterienwachstum.
 

Hinweise an die Redaktion:
Die deutschlandspezifischen Ergebnisse der Studie basieren auf über 1.000 in Deutschland befragten Personen – davon 551 Männer und 462 Frauen im Alter zwischen 18 und 65  Jahren. Die Studie wurde von dem unabhängigen Institut Opinion Matters im September 2013 durchgeführt.

Über Rentokil Initial
Rentokil Initial ist eines der größten Service-Unternehmen der Welt und unterhält Standorte in Europa, Nordamerika, Asien-Pazifik und Afrika. Der in England gegründete Konzern, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1903 zurückreichen, beschäftigt weltweit rund 66.000 Mitarbeiter in 56 Ländern.

 

 

Presse-Downloads & Links

Pressetext: Initial-Studie: Weihnachten - Hochsaison für Gastronomie und Viren. So sehr achten Eltern auf die Hygiene in Hotels, Cafés und Restaurants
Pressetext: Informations-Material - Wissenswertes über Waschräume
Pressebild: Download
Webpage: Initial Hygiene

Ihr Kontakt zu Initial

  • 0800 165 66 35
  • (gebührenfrei)


Pressekontakt

Astrid Wozniak
Leitung Kommunikation


Tel: 0221 79103-132
Fax: 0221 79103-103
Email: Astrid Wozniak

Warning: Unknown: write failed: No space left on device (28) in Unknown on line 0 Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php/session) in Unknown on line 0